SOLUTION ON STAGE
Catwalk - Shootings - Promotion - Security

Logo 2018 web 150
Kamera (2)

PORTRAIT

Name: Volker Gottschling
Geboren: 20.08.1967
Beruf: Fotograf

1973 fand Volker Gottschling die Kamera seines Großvaters eine Agfa 6x9 aus dem Jahr 1933. Fasziniert von der “alten” Technik  und den ersten 12 Fotos, die für ihn einen großen Erinnerungswert haben. Hielt er immer öfter Augenblicke mit der Kamera fest.
1977 tauschte er sein Arbeitsgerät, in eine Spiegelreflexkamera. Jetzt begann für ihn eine neue Ära, mit Wechselobjektiven und 36 Aufnahmen pro Film. In den nächsten 30 Jahren sammelte er bei allen sich er-gebenden Möglichkeiten Erfahrung in der Fotografie. Ob Schwarzweiß, Sepia oder Farbe ihm war nichts unbekannt.
2007 war es dann soweit, er machte sein Hobby zum Beruf. Mittlerweile hat die Digitaltechnik in der Fotografie Einzug gehalten. Speicherkarten statt Filme, CDs und Festplatten statt Negative, auch die Dunkelkammer ist ersetzt.
Trotz der ganzen technischen Entwicklung, gibt es für ihn nur eine wirklich zulässige Einstellung bei einer Kamera. Die Einstellung “M” = Manuel.
“In den Jahren hat sich das Drumherum um das Objektiv verändert, aber nach wie vor ist das Prinzip der Fotografie geblieben. Wir halten Augen-blicke fest und jedes Bild erzählt seine Geschichte”, so Volker Gottschling. 
Im Juli 2014 kehrte er mit “neuester” Technik im Retrolock, als offizieller Model- und Presse-Foto- graf der Fashion Week zur Stippvisite nach Berlin zurück, wo er die Leidenschaft für die Fotografie entdeckte.
im November 2014 machte er sich erneut auf den Weg nach Berlin, dieses Mal hat er nicht nur sein Team bei, sonder auch seine mobile Regenmaschine, eine Innovation die vier Jahre Entwicklungszeit benötigte. Mit großem Interesse verfolgten andere Fotografen, Models und Zuschauer, die kreative Arbeit mit den Models beim Regenshooting.
Eine feste Einheit nutzt er regelmäßig in seinem Ahlern Studio.

DSC_8753
LeonsINstargam
FaceBook2
Xing1
GooglePlus1